Hundetraining mit Steffi ► So lässt dein Hund das Hundespielzeug wieder los

Hundespielzeug kaufen >>> Hier jetzt sofort Klicken!

Hundetraining

In diesem Hundetraining zeigt Stephanie Salostowitz, wie du es schaffst, dass dein Hund die Hundespielsachen wieder los lässt.

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2019 um 7:42 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Sei live bei der kompletten Hundetraining Stunde dabei und schaue Steffi einfach über die Schulter.

 

Hundeerziehung
Hundetraining

40 thoughts on “Hundetraining mit Steffi ► So lässt dein Hund das Hundespielzeug wieder los

  1. Deine Videos sind sehr interessant und informativ. ABER, bitte keine 45 Min Videos… welcher berufstätige Mensch kann sich das anschauen? Man kann wirklich die informativsten stellen schneiden und zusammenstellen, auch wenn man meint, dass ALLES was man sagt wichtig ist. Oft ist es für andere Personen eben nur “Gerede”…

    1. Ich finde schon, dass man sich die Zeit ruhig nehmen kann.
      Das ist schließlich nur ein Bruchteil dessen, was wirklich an Arbeit dahinter steckt.

      Bewundernswert, was da passiert.

    2. Ist ja schön, wenn man es kann. Das ist ja auch mein Kommentar und nicht die Vertretung des ganzen Volkes. Es ist eine konstruktive Kritik, dass ich es mir wünsche, dass Videos kürzer gemacht werden. Ob man es annimmt oder nicht ist der Videomacherin überlassen. Ich zumindest finde keine Zeit, aber vielleicht habe ich einfach mehr zutun 😉

    3. Wenn man nich bereit ist sich ein hilfreiches Video zur Hundereziehung ( meine Sache ist diese Methode nicht unbedingt)anzuschauen , daß
      n u r 45 Minuten dauert, sollte man sich überlegen., ob man überhaupt fähig ist einem Hund gerecht zu werden. Ist das Faulheit oder einfach nur Dummheit ?

    4. alles eine Frage der Wertigkeit. Wenn dir solche Videos wichtig sind, dann sind auch 45 min. nicht zu lang. Laß vielleicht einfach mal den Fernseher aus. 🙂

  2. Hallo Steffi, wiedermal nen tolles Video. Die Kritik an der Länge und der “schlechten Energie” des Kunden kann ich nicht teilen. 😉

    So nen Training mal Live zusehen, bringt mir als Hundeneuling glaube auch mehr, da ich selber noch viele Fehler beim Timing mache. Bei dir und Ria sieht das immer so leicht aus…

    Der Mali erinnert mich auch irgendwie an meinen 9 Monate alten Schäferhund/Duracell-Hasen Mix,
    den ich vor 8 Wochen aus dem TH übernommen habe.
    Werde deine Tipps beim nächsten Training mal umsetzen. ^^

  3. Ich finde die Videos super.Mit diesen Methoden hab ich jetzt einen Hund der sich auf den cm genau stoppen lässt.Egal was passiert.Sehr genial.Ich hab einen Hund den ich so gut wie überall frei laufen lassen kann😊Ruhe ist alles!Auch wenn ich mir am Anfang richtig dumm vorkam.Die Kommandos kann man auch flüstern😉Der Wauzi hört ja besser als wir

  4. Super Video und endlich mal richtig ausführlich 😀 Ich würde mir mehr so lebensnahe Trainer wie du bist, wünschen. Sky ist wirklich ein toller Hund, bin beeindruckt, wie toll er reagiert und wie schnell er versteht, so kenn ich Schäferhunde auch (wir hatten eine deutsche Schäferhündin und jetzt einen Weißen Schweizer Schäferhund, ein Mali wär auch ein Traum, vielleicht beim nächsten Mal).

  5. Die Art und Weise mit der dieser Mann seinen Hund regelrecht tyrannisiert ist wirklich erschreckend und wird hier auch noch öffentlich als Paradebeispiel gezeigt und bestimmt von vielen Menschen angenommen. Der Hund bekommt hier null Zuspruch und wir meiner Meinung nach komplett überfordert und wie eine Maschine behandelt. Ich verfolge deinen Kanal schon länger und stimme bei vielen Sachen überein, möchte dich wirklich nicht angreifen, aber das hier hat mich jetzt wirklich geschockt. Ich selber habe eine Bracke und wenn ich so mit ihr umgehen würde- meine Herren, die würde ich im Wald wahrscheinlich nie wieder sehen!

    1. Bitte was?! Du hast schon das gleiche Video geschaut, wie ich? Erschreckend?! Überfordert?!?! Bracke mit Mali vergleichen?!?!
      Egal… Frohe Ostern…

  6. Super Video total authentisch wie der Halter sich benimmt…weil wir meisten,behaupte ich mal oder lieber besser gesagt ich,mich auch erst mal so aufgeregt verhalten würde.Aus dem einfachen Grund alles richtig zu machen.So ist das wahre Leben.Wenn man es dann alles nach und nach hinbekommen hat ist es Rutine und man wird ruhig.Es ist dann ganz normal.Klasse.

  7. Ich verfolge schon länger dich mit deinen Videos.
    Wir haben einen Mali im Jahr 2015 gekauft und was soll ich sagen??
    Problemhund….Wir haben einen Problemhund.
    Dieser Hund will nur Spielen; nicht beißen; nicht bellen; liebt kleine Kinder und Jugendliche
    Wir haben einen Mali…
    In der Nachbarschaft haben wir behinderte Kinder. Diese lieben meinen Hund.
    Wollen ihn streicheln und auch mal knuddeln. Er lässt es sich gefallen und sucht auch
    den Kontakt zu den Kindern, wenn er sie sieht. Die Aufsichtspersonen haben nichts dagegen und wir fördern das auch.
    Wir haben einen Mali…
    unser lieber Problemhund.

    Tolle Videos und endlich mal ein Malinois.
    Diese Hunderasse ist nicht gefährlich. Das Problem ist meinst am anderen Ende der
    Leine zu suchen.

    Viel Spass mit euren Hunden.

    1. also der HH passt von der Energie nicht zu dem Hund ist wie ein Oldtimer Traktor und ein Ferrari…der mann braucht einen alten langsamen dackel oder so was …aber nun ist er nun mal bei dem und er gibt sich Mühe …vielleicht sollte man auch an der Energie des hH arbeiten .. wie auch immer er bekommt einen weg wie er mit den Tier umgehen lernt recht und schlecht perfekt wird es wohl nicht werden weil der mann sich ja nicht austauschen kann aber es wird schon gehen ……… die Andere seite ist das er den Hund abgibt weil zu anstrengend oder weil was passiert ist … dann entweder Wanderpokal oder lebenslang Tierheim …wäre das besser ? ja klar gibt es den passenden menschen zu dem Hund mit der richtigen Führungsenergie die Steffi S vielleicht aber das ist eben nicht die Realität sondern die Realität sind total überfüllte Tierheime …..also in dem Sinne das Leben ist kein Wunschkonzert ..viel kraft und ausdauer sei dem halter gewünscht

    2. der Sky hat gute Besitzer, sie geben ihm ein gutes Leben, er macht ihnen Freude! Dies bedeutet zwangsläufig, dass Sky zufrieden ist, denn ein unzufriedener Mali ist so ziemlich das letzte, was man haben will… keine Sorge um den Hund, dem geht es gut!

  8. unfassbar wie unfähig diese Trainerin is mit so bescheuerten Momenten. ich sag bei meinem einmal “Aus” und das habe ich mit tauschen probiert. komisch dass das wunderbar klappt und ich bin keine Trainerin 😂😂😂

    1. na und weil das mit Deinem so toll klappt, kannst Du das mit jedem… hey wenn Du auf dem Rückweg vom Feenwald bist, dann füttere doch bitte noch die Einhörner mit Glitzerstaub…

    2. du betitelst sicher nicht deinen eigenen Kommentar als erwachsen, oder? Und was meinst du mit “Meinem”? Deinen Stoffhund? Hunde sind nun mal unterschiedlich vom Karakter und gerade Mallis haben richtig Dampf. Da ist immer der Halter gefragt

  9. Das hier ist ein eher bescheidenes Video. Vor allem sollte der Halter des Hundes erst vorab geschult werden…ohne den armen Hund dazwischen….wenigstens in den Grundsätzen, bevor man ein Training am Hund selber beginnt. Er kann nicht mit seinem Hund kommunizieren, er kann ihn nicht lesen und er kann keine Kommandos geben, die auch rechtzeitig bei seinem Hund ankommen, aber davon ist er weit entfernt.
    QUASIE NIX KANN DER BESITZER und müsste somit erst mal alleine in die Lehre bei der tollen Hundechule kommen. Vor allem wie *spiele ich mit meinem Hund richtig* wäre hier ein guter Ansatz der die Kommunikation zwischen den beiden erhöhen würde. Außer verlegenes Rumgerucke an der Leine, am Halsband und den Zeigefinger in die Höhe, passiert ja bei ihm gar nix. Das schlimmste ist aber, das das Lieblingsspielzeug des Hundes dazu benutzt wird, den Hund zu verunsichern, ein fataler Fehler wie ich meine. Der Besitzer hat Glück, das er keinen stoischen Hund hat, denn der hätte ihn schon längst gebissen und ihm den Rücken zugedreht. Das Lieblingsspielzeug wird hier madig gemacht, wozu der Hund auch keinen Grund sieht.
    Alles in allem ein Video was nicht zum nachmachen geeignet ist..jedenfalls nicht in dieser Form.

    1. Der Sky ist kein armer Hund und Du bist kein Trainer, weil Du hier nur an dem Besitzer rum kritisierst. Das bringt gar nichts. Dass er nicht alles richtig macht, weiß er selbst, sonst wäre er nicht den weiten Weg gefahren. Und er hat viel gelernt. Ich sage es gern durch die Blume. Wir haben eine Woche zusammen verbracht, sind zusammen spazieren gegangen und es war eine Freude sehen zu können, wie es von Tag zu Tag immer besser lief, die Bedenken und Ängste immer mehr verschwanden und der Umgang immer lockerer wurde. Als großen Beweis, dass sich RICHTIG was getan hat, habe ich eine Woche nach unserem Training ein live Video geschickt bekommen, Sky am Fahrrad, super artig, auch an Ablenkung vorbei.

    2. Fein, dann zeig uns mal die Videos…vorher – nachher.
      Wäre auch mal ein Super-Projekt den echten Lernerfolg erkennen zu können, was mir bei deinen meisten Videos schleierhaft erscheint.
      Es wäre toll ein Video zu sehen, was einen Beweis für Deine Lehren glaubhaft erbringt.
      Der Hund in seiner natürlichen Umgebung und seinem natürlichen Trieb (Malis werden extra dafür gezüchtet, wie du sicherlich weisst 😉 ) und der Halter ohne Aufsicht durch dich.
      Übrigens….Chapeau….ich würd mich das nicht trauen mit dem Hund Fahrrad zu fahren. Der Halter beweist damit sehr viel Mut in Hinsicht auf seinen (jetzt noch) unversehrten Körper

  10. Das traurigste ist, dass du überhaupt nicht kritikfähig bist… schade, ich fand deine Videos an sich toll, aber wie du hier mit Kritik umgehst, grenzt an Kindergarten-Logik…

    1. Hab den Überblick nicht mehr, worauf bezieht sich Dein Stimmungswandel? Darauf, dass meine Videos zugegebenermaßen manchmal Spielfilmlänge haben? Oder dass ich es nicht mag, wenn jemand wirklich nette Kundschaft nicht nur kritisiert, sondern für unfähig und ungeeignet erklärt, ohne die Person und den Hund je getroffen zu haben?

      Das mit der Kindergartenlogik hab ich auch nicht gecheckt…

      Na ja, man kann es nicht jedem Recht machen… da habe ich gar keinen Ehrgeiz. Dennoch ein sonniges Wochenende!

  11. sauber. ich sehe ein im ipo gearbeiteten hund. der verbindet die ganzen spielchen mit dem arbeiten. ändert aber nichts an dem problem das er gelernt hat solange wie möglich fest zuhalten was man im schutzsport den hunden auch bei bringt. im grunde macht er alles richtig. der hund zeigt die ganze zeit ernsthaftes verhalten was nicht bestätigt wird. warum wird der in seinem trieb gestoppt. der macht herrliche arbeit. und vorallem kein plan warum er nicht beute schütteln soll?genauso wie der rat dann wiederhole das kommando mehr bis ers macht. was lernt der hund daraus? ich muss nicht beim ersten mal hören sondern beim x ten mal.genauso wie der mann bringt dem hund sichtzeichen bei aber es gilt sicht über laut -.- der arme hund. warum schafft man sich nen mali an wenn man sämtliches lebengefühl rausnehmen muss damit er funktioniert? und die krönung ist der schlüsselbund……..

    1. der Sky hat noch nie Schutzsport (allein das Wort schon) gemacht. Er ist ein stinknormaler Familienhund und macht das großartig. Er SOLL sich nicht reinsteigern. Das darf er mit dicken Knüppeln machen, die er auf dem Spaziergang findet. Er darf sein Spielzeug suchen und bringen, er läuft prima am Fahrrad, kurz, er ist vorzeigbar und alltagstauglich. Skys Besitzer WILL besser werden, deshalb war er bei mir… und ich wiederhole mich gerade, wenn ich sage, wie schlimm ich es finde, wenn jemand, der es besser machen möchte, in Deiner Art und Weise kommentiert wird… so ein Quatsch… der arme Hund… weil er nicht den ganzen Tag was totschütteln darf? “Sämtliches Lebensgefühl rausnehmen…” also echt… es gibt noch ein Leben AUSSERHALB des Hundeplatzes! Immer dieses “Ichweissesbesser”

    2. nö, ich weiss es nicht besser aber es gibt da etwas das nennt sich rasse auslastung. das gleiche wäre wenn man dem jagthund das jagen oder vorstehen verbieten würde. das ist ein malinois und wurde dementpsrechend gezüchtet. schön das man aus gebrauchshunden “stink normale familien” hunde machen möchte. meine dame ist auch vorzeigbar am fahrrad gut zu führen allerdings wird sie auch nach ihren vorlieben ausgelastet. und ja es nennt sich schutzsport. ich hab das video eigentlich angeschaut weil die überschrift war: wie mein hund das spielzeug aus lässt. leider find ich da irgendwie nix dazu. nur ein verstörter hund der eigentlich nicht mehr weiss was er darf und was nicht und dem man aus alltagstauglichen gründen den drive raus nimmt. ich fahr auch nicht mit meinem ferrari in der fussgängerzone und mecker das ich beim schrittfahren soviel sprit verbrauche!

    3. das ist genau dein Denkfehler… ich kann auch einen Jagdhund nicht seinen Trieben folgen lassen, er MUSS abrufbar sein. Sky ist zwar ein Mali, aber ein wirklich ruhiger, sachlicher Vertreter seiner Rasse. Er ist weder verstört, noch mit seinem Leben unzufrieden.

  12. Ich habe mal eine Frage: meine Schäferhündin wollte ihren Ball nur sehr ungern hergeben. Nachdem ich viel mit ihr trainiert habe, klappt es jetzt super(wenn sie der einzige anwesende Hund ist). Sie bringt mir zu Hause sogar von allein ihr Spielzeug und legt es freiwillig auf meinen Schoß. Sie hat also verstanden, dass ich ihr das Spielzeug nicht wegnehme, sondern dass gespielt wird wenn sie es hergibt. Jetzt möchte ich das trainieren wenn andere Hunde dabei sind. Das funktioniert allerdings gar nicht. Sie weigert sich total. Wie kann ich das mit ihr üben?

  13. Liebe Steffi, deine Videos sind immer wieder hilfreich. Dieses gefällt mir besonders gut, weil du mit dem Halter trainierst. Danke für die vielen guten Infos. GlG, Regine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

97 − = 91